TUM Beijing

Chinesische Studierende und Promovierende bilden die größte internationale Studierendengruppe an der TUM. Angesichts dieses Potenzials und der zunehmenden Bedeutung Chinas im Bereich Forschung & Innovation eröffnete die TUM 2006, als erstes internationales Vertretungsbüro, TUM Beijing im Reich der Mitte.

Das Büro in Peking fungiert als erste Anlaufstelle für Partneruniversitäten, Studieninteressenten, Promovierende sowie WissenschaftlerInnen aus China und Taiwan, und vertritt die TUM auf Messen und Informationsveranstaltungen. Regelmäßige Alumni-Veranstaltungen, Pre-Departure Webinare für zukünftige TUM-Studierende aus China und der beliebte TUM-Weibo Account machen die TUM-Community in China zu einer der aktivsten und engagiertesten weltweit.

TUM Beijing ist eines der sechs Verbindungsbüros neben Brüssel, Kairo, Mumbai, San Francisco und São Paulo. Bereits im Jahre 2002 gründete die TUM ihren Campus in Singapur, TUM Asia. Der Ausbau der globalen Präsenz ist Teil der TUM Global Initiative, die ein Kernstück der institutionellen Strategie der TUM im Rahmen der erfolgreichen Bewerbung bei der Exzellenzinitiative war.

Serviceleistungen

  • Beziehungspflege und Kontaktaufbau mit führenden chinesischen Universitäten und Institutionen sowie Teilnahme an Informationsveranstaltungen in China & Taiwan
  • Studienberatung und Rekrutierung von chinesischen Studien- und Promotionsinteressenten, z.B. PhD Matchmaking Workshops und Pre-Departure Webinare
  • Alumni-Netzwerkpflege, z.B. TUM-Alumni Talkshows
  • Bildungsmarktanalysen zu China & Taiwan
  • Weibo Media Support
  • Unterstützung & Betreuung bei Besuchen von TUM-Mitarbeitenden in China