TUM Global Incentive Fund

Der TUM Global Incentive Fund unterstützt die Anbahnung und Vertiefung von internationalen Beziehungen weltweit und insbesondere mit ausgewählten Partneruniversitäten, wie dem Imperial College London, der Tsinghua-Universität in China und der Kwame Nkrumah University of Science and Technology (KNUST) in Ghana.

Aktuelle Ausschreibung

  • Bewerbungsfrist: 4. November 2021
  • Förderdauer: 1. Januar 2022 – 31. Dezember 2022
  • Förderumfang: bis zu €10.000 pro Projekt

Förderlinien

Strategic Partnership Engagement

Aufbau und Weiterentwicklung von Partnerschaften mit diesen ausgewählten Partneruniversitäten:

Global Bottom-up Engagement

Anbahnung & Weiterentwicklung internationaler Kooperationen weltweit ohne regionale Einschränkung. Wenn möglich, können die Verbindungsbüros Sie unterstützen.

  • TUM Beijing
  • TUM Brussels
  • TUM Mumbai
  • TUM San Francisco
  • TUM São Paulo

Teilnahmevoraussetzungen

Antragsberechtigt sind alle Professorinnen und Professoren der TUM, sowie alle TUM Junior Fellows.

Förderfähige Aktivitäten im Rahmen des TUM Global Incentive Funds

  • Meetings/Besuche, die der Vorbereitung gemeinsamer Forschungsprojekte dienen (z.B. Vorbereitung eines Drittmittelantrags)
  • Entwicklung projektspezifischer virtueller Kooperationsformate
  • Netzwerkveranstaltungen (z.B. internationale Workshops und Seminare) zur Anbahnung und Intensivierung neuer, bzw. existierender Kooperationen; Netzwerkbildung
  • Gemeinsamen Tages-/Wochenveranstaltungen unter Einbindung von Mitarbeitenden und Studierenden der kooperierenden Institutionen zur Eruierung neuer Kooperationsideen
  • Aufbau gemeinsamer forschungsorientierter Lehrangebote auf postgraduiertem Niveau (inkl. MOOCs)

  • Reise- und Unterkunftskosten, auch für Kooperationspartner; Tagegelder stehen nur TUM Mitarbeitenden zur Verfügung 
  • Entwicklungskosten virtueller Kooperationsformate
  • Kosten für Workshops/Seminare (Catering, Raummiete, Büromaterial, etc.)
  • Übernahme von Gehaltszahlungen für projektspezifische Tätigkeiten von TUM Mitarbeitenden und studentischen/wissenschaftlichen Hilfskräften der TUM
  • Vortragshonorar für Keynote Speech oder öffentlichen Vortrag

  • Potential zur Entwicklung innovativer Kooperationen in den Bereichen Lehre, Forschung und/oder Entrepreneurship
  • Potential zur Intensivierung des Austausches von Studierenden, Nachwuchswissenschaftlern und Forschenden sowie Mehrwert für Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der TUM
  • Ziele und Durchführbarkeit des Vorhabens
  • Reputation der/des Kooperationspartner/s
  • Komplementarität des Partners
  • Engagement/Beitrag des Projektpartners (Kofinanzierung, Sachleistungen; Erklärung zur Kooperationsabsicht, etc.)
  • Qualität bereits existierender Kooperationen (falls vorhanden)
  • Nachhaltigkeit der vorgeschlagenen Aktivitäten; Aktionspunkte zur Weiterführung der Kooperation; potentielle Identifizierung von Weiterfinanzierungsmöglichkeiten (Drittmittelakquise)
  • Interdisziplinarität
  • Übereinstimmung mit den Internationalisierungszielen der TUM Fakultät, des Instituts/integrativen Forschungszentrums, etc.
  • Potential der Integration des jeweiligen TUM-Verbindungsbüros in das angestrebte Projekt (falls anwendbar)

Bewerbungsprozess und benötigte Unterlagen

Bitte bewerben Sich über dieses Online-Formular und reichen Sie dafür die im Folgenden genannten Dokumente mit ein:

  • Antragsformular inklusive schriftlicher Kenntnisnahme des Vorhabens durch den/die Dekan/in der Fakultät/School oder des/der Institutsdirektors/Institutsdirektorin
  • Detailliertes Projektbudget inklusive Beitrag/Kofinanzierung des Kooperationspartners
  • Zeitplan des Projekts
  • Schriftliche Stellungnahme zur Unterstützung des Projektes des Kooperationspartners