TUM Beijing – das Verbindungsbüro für China und Taiwan

Nicht erst seit der Etablierung der Flaggschiff-Partnerschaft mit der Tsinghua-Universität ist China eines der wichtigsten Partnerländer der TUM. Das Verbindungsbüro in Beijing fungiert als zentrale Stelle für den Kontaktaufbau und die Beziehungspflege zu führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen in China und Taiwan und unterstützt bei Kooperationsanbahnungen sowie Delegationsbesuchen. Neben den von TUM Beijing durchgeführten Informationsveranstaltungen erfreuen sich auch regelmäßige Alumni-Veranstaltungen größter Beliebtheit.

Aktuelles und Insights aus dem TUM Beijing Liaison Office

Am 13. Januar fand das erste Leadership-Meeting mit einem chinesischen Partner im Jahr 2021 über Zoom statt. TUM Vizepräsidentin Prof. Juliane Winkelmann, Beihang-Vizepräsident Prof. Haijun Huang und Mitarbeitende…

Am 3. Dezember veranstalteten die Tsinghua Universität und TUM Beijing die ersten Tsinghua-TUM Talks on Artificial Intelligence, die führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beider Universitäten sowie…

Wie können Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in akademischen und nichtakademischen Bereichen besser gefördert und unterstützt werden? Was sind Best Practices in der Zusammenarbeit zwischen…

Konsequenter Ausbau der Kooperation in den Bereichen Forschung, Lehre und Innovation: TUM-Präsident Prof. Thomas F. Hofmann und Prof. QIU Yong, Präsident der Tsinghua Universität, vereinbarten heute Vormittag im…

Von 28. bis 31. Juli 2020 veranstalteten die Technische Universität München (TUM) und die Beihang Universität das erste virtuelle Forum im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik. Die Veranstaltung, an der rund 40…