TUM Beijing – das Verbindungsbüro für China und Taiwan

Nicht erst seit der Etablierung der Flaggschiff-Partnerschaft mit der Tsinghua-Universität ist China eines der wichtigsten Partnerländer der TUM. Das Verbindungsbüro in Beijing fungiert als zentrale Stelle für den Kontaktaufbau und die Beziehungspflege zu führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen in China und Taiwan und unterstützt bei Kooperationsanbahnungen sowie Delegationsbesuchen. Neben den von TUM Beijing durchgeführten Informationsveranstaltungen erfreuen sich auch regelmäßige Alumni-Veranstaltungen größter Beliebtheit.

Aktuelles und Insights aus dem TUM Beijing Liaison Office

Am 5. Juni organisierte der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) den ersten virtuellen DAAD Info-Tag in China. Die ganztägige Veranstaltung zog insgesamte 586 Studieninteressierte und ihre Eltern an. Die…

Die European Education Fair Taiwan (EEFT), organisiert durch die Vertretung der Europäischen Union in Taiwan mit Unterstützung der Co-Organisatoren DAAD, British Council und Campus France, fand am 26. und 27.…

Vom 17. September bis 20. September organisierte der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) eine Vortragsreise in zwei Hauptstädten des westlichen China, Xi'an und Lanzhou. Die Technische Universität München…

Am 22. Juli fand die 13. TUM-Tsinghua Sommerschule zum Thema Verkehrstechnik und Logistik an der Tsinghua Universität in Peking statt. 55 Studierende von renommierten Hochschulen wie der Tsinghua Universität,…

Am 24. Juni empfing Präsident Wolfgang A. Herrmann den Präsidenten der chinesischen Beihang Universität, Professor XU Huibin, an der TUM. Zentrales Thema der Gespräche war der Ausbau der Kooperationen anlässlich…