Mit dem TUMexchange-Programm im Ausland studieren

TUMexchange bietet Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit zu einem studienbezogenen Auslandsaufenthalt an ausgewählten Partnerhochschulen außerhalb Europas. Sie bewerben sich im ersten Schritt beim TUM Global & Alumni Office einmal im Jahr Anfang des Wintersemesters sowohl für das Winter- wie Sommersemester. Nach erfolgreicher Nominierung erfolgt die Bewerbung an der gewünschten Partneruniversität. 

Coronavirus: Aktuelle Informationen für beratungssuchende Studierende

Als Maßnahme gegen eine Weiterverbreitung des neuen Coronavirus bitten wir Sie, sich bei Fragen zu Auslandsaufenthalten bis auf Weiteres ausschließlich telefonisch oder per E-Mail an uns zu wenden. Derzeit können keine persönlichen Sprechstunden stattfinden, auch nicht zum Abholen oder Einreichen von Dokumenten.

Wir werden unser Bestes geben, die Beratung auch auf diesen Wegen optimal für Sie durchzuführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewerbung für das akademische Jahr 2021/22

Wintersemester 2021/22 und Sommersemester 2022

Bewerbungszeitraum: 19. Oktober (10 Uhr) bis 2. November (10 Uhr)
Achtung: Eine Online-Bewerbung ist nur innerhalb des angegebenen Zeitraums möglich. Bewerbungsunterlagen können nicht nachgereicht werden.

Bitte bewerben Sie sich direkt über unsere Online-Datenbank. Verwenden Sie das Formular Outgoing - Bewerbung für TUMexchange 2021/22.

So funktioniert's

  • Informieren Sie sich in unserer Online-Datenbank über die Länder und Universitäten für TUMexchange
  • Entscheiden Sie, ob Sie ein oder zwei Semester an Ihrer Wunschuniversität im Ausland studieren möchten. Achtung: der Auslandsaufenthalt in den USA, Kanada, Australien und Singapur ist auf ein Semester beschränkt und kann nicht verlängert werden!
  • Nach Bekanntgabe des Bewerbungszeitraums: Online-Bewerbung beim TUM Global & Alumni Office sowohl für das Winter- wie Sommersemester
  • Auswahl und Platzvergabe durch das Global & Alumni Office
  • Zusage des Platzangebots durch den Studierenden
  • Nominierung an der Partneruniversität durch das Global & Alumni Office
  • Nach Nominierung: Bewerbung bei der Partneruniversität
  • Nach Erhalt des Zulassungsbescheids eigenständige Organisation des Aufenhalts durch die Studierenden
  • Unter Downloads finden Sie eine Checkliste mit allen wichtigen To-dos vor und nach der Mobilität.

Länderübersicht & Partnerhochschulen

Informieren Sie sich in unserer Online-Datenbank MoveON über unsere Partnerhochschulen für das TUMexchange-Programm.

Filtern Sie Ihre Suche hier ganz einfach über die Dropdown-Menüs nach Programm, Land, Institution, Fakultät und Studienlevel.

Auf den jeweiligen Universitätsseiten finden Sie neben Informationen über die Partner auch persönliche Erfahrungsberichte von Kommilitonen, die Sie für Ihren Aufenthalt zusätzlich inspirieren können. Viel Spaß beim Stöbern!

Teilnahmevoraussetzungen für TUMexchange

  • Immatrikulation an der TUM
  • Überprüfung in der Online-Datenbank, ob die Studienrichtung für den Austausch angeboten wird
  • Bei Antritt des Aufenthalts zwei Studienjahre erfolgreich absolviert bzw. Vordiplom erfolgreich abgeschlossen
  • Ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache an der Gastuniversität
  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
    Der Numerus Clausus variiert je nach Beliebtheit einer Partneruniversität und ist auch bezogen auf die verschiedenen Fakultäten der TUM nicht eindeutig festzulegen.

Bitte beachten Sie, dass die Semesterzeiten an den einzelnen Partneruniversitäten zum Teil stark von den Semesterzeiten an der TUM abweichen.

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie eine Anstellung erwägen, die eine Sicherheitsüberprüfung benötigt, kann ein Aufenthalt in bestimmten Ländern Ihre Karriereoptionen begrenzen. Informieren Sie sich daher vorab! Nähere Informationen dazu finden Sie im Handbuch des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Auswahlkriterien & Chancen

Die Auswahl der Kandidaten erfolgt durch das TUM Global & Alumni Office über die folgenden Kriterien:

  • Notendurchschnitt (Bachelor-Studium) Leistungen Ihres Master-Studiums werden nicht berücksichtigt
  • Sprachkenntnisse der Unterrichtssprache
  • Motivationsschreiben (akademisches Vorhaben)

In den letzen Auswahlrunden konnten wir etwa der Hälfte der Bewerber einen Austauschplatz über TUMexchange anbieten. Die Chancen darauf variieren je nach gewählter Wunschuniversität. Die meisten Bewerbungen sind für Universitäten in Nordamerika, Australien, Hong Kong, Japan sowie einige Universitäten in China. Fragen zu Ihren individuellen Chancen können wir nicht beantworten.

Leistungen für Studierende

  • Studium an ausgewählten Hochschulen außerhalb der EU für ein bis maximal zwei Semester. Für Austauschplätze mit besonders hoher Nachfrage (z.B. USA oder Australien) ist in der Regel nur ein    einsemestriger Aufenthalt möglich.
  • Befreiung von den Studiengebühren an der Gasthochschule (Ausnahmen für einzelne Universitäten in den USA - siehe Online-Datenbank)
  • Beratung bei der Auswahl einer geeigneten Partneruniversität durch das Global & Alumni Office
  • Möglichkeit zur Beurlaubung während des Aufenthalts an der Gasthochschule
  • Akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen nach Absprache mit den Auslandsbeauftragten Ihrer Fakultät
  • In vielen Fällen: Betreuung durch die Gasthochschule bezüglich Unterkunft, Einschreibung, Orientierung
  • Eintrag des Auslandsaufenthaltes in das Diploma Supplement

Achtung: Mit dem TUMexchange-Austauschplatz ist kein Stipendium seitens der TUM verbunden. Aufenthalte an einzelnen, ausgewählten Partneruniversitäten können jedoch im Rahmen von Erasmus+ International gefördert werden. Auf unserer Stipendien-Webseite haben wir zudem Förderungen externer Anbieter aufgelistet

Bewerbungsablauf für TUMexchange

1. Interne Bewerbung über das TUM Global & Alumni Office

  • Registrierung im Bewerbungsportal: Nutzen Sie hier bitte Ihre TUM-E-Mail-Adresse
  • Merken Sie sich das Passwort für die Nachbearbeitung
  • Wählen Sie das Formular Outgoing – Bewerbung für TUMexchange 2021/22 aus
  • Geben Sie in Ihrer Bewerbung maximal zwei Wunsch-Universitäten an (Bewerbung in zwei verschiedenen Ländern möglich)
  • Ab-/Zusage bis Ende Dezember an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse
    Hinweis: Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren E-Mail Eingang. Prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, da Serienmails oftmals dort einsortiert werden.

Bewerbungsinformationen und das Factsheet der Partneruniversitäten finden Sie in unserer Online-Datenbank.

Achtung: Eine Direktbewerbung bei den Partneruniversitäten ist nicht möglich.

Folgende Dokumente müssen für Ihre TUMexchange-Bewerbung im Bewerbungsportal hochgeladen werden:

Leistungsnachweise

  1. Studierende ohne B.A.-Abschluss: aktueller Leistungsnachweis (Transcript mit Durchschnittsnote). Falls Transcript ohne Druchschnittsnote, bitte zusätzlich vollständig ausgefülltes Notenblatt einreichen. Vorlagen unter Downloads
  2. B.A.-Absolventen: Bachelor-Zeugnis mit Notendurchschnitt
  3. Studierende der Fakultät für Medizin (werden als M.A.-Studierende eingestuft): Physikum mit Notendurchschnitt

Hinweise zur Berechnung des Notendurchschnitts

Falls der Leistungsnachweis keine Durchschnittsnote enthält, ist das Einreichen des Notenblattes zusammen mit dem Bachelor-Transcript erforderlich. Das Notenblatt benötigen Sie, um Ihren Auswahlschnitt zu berechnen.


Wichtig: Listen Sie alle bisher bestandenen, benoteten, als gültig übernommenen und mit ECTS gewichteten Leistungen aus dem Bachelor-Studium auf, die auf Ihrem Transcript erscheinen. Diese Informationen sind unabhängig davon, ob Sie die Leistungen einbringen oder wie die Leistungen in Ihrem Studiengang gewichtet werden. Masternoten werden nicht berücksichtigt.
Tragen Sie Ihren Notenschnitt gerundet auf die zweite Stelle hinter dem Komma in das Bewerbungsformular ein, z.B. 1,75. Dezimalzahlen nur mit einem Komma trennen.

Hinweis für Bewerber/innen, die ihren B.A.-Abschluss im Ausland erworben haben

Bewerber/innen mit B.A. aus dem Ausland müssten ihre Zeugnisnote mit Hilfe der sogenannten modifizierten bayerischen Formel umrechnen. Die Anleitung finden Sie unter Downloads.

Reichen Sie daher neben Ihrem Bachelor-Zeugnis zusätzlich ein Beiblatt mit der Umrechnung Ihrer Note ein. Ausländische Bachelor-Zeugnisse ohne diese Umrechnung können wir leider nicht berücksichtigen.

Lebenslauf

  • Englisch, tabellarisch, maximal eine Seite (bitte verwenden Sie nur die Vorlage unter Downloads)

Motivationsschreiben

  • Verwenden Sie die TUMexchange-Vorlage
  • Ein Motivationsschreiben für beide Wunschuniversitäten
  • Englisch, maximal zwei Seiten
  • Beschreibung Ihrer akademischen Ziele
  • Begründung für Wunsch-Universitäten (z.B. besonderes Lehrangebot)

Sprachnachweise

  • Der Sprachnachweis der Unterrichtssprache ist bereits bei der Bewerbung beim Global & Alumni Office verpflichtend und kann nicht nachgereicht werden. Die Liste der akzeptierten Sprachnachweise/Zertifikate finden Sie unter Downloads.
  • Bei Bewerbung an zwei Universitäten mit unterschiedlichen Unterrichtssprachen in einer Region (z.B. Brasilien und Mexiko) müssen Sie zwei Sprachnachweise einreichen
  • Sprachnachweise der Landessprache sind optional, wenn diese keine Unterrichtssprache ist (hier können sämtliche Nachweise bzw. Teilnahmebescheinigungen eingereicht werden)

Wichtige Hinweise zu Ihren Sprachkenntnissen

Ihre Sprachkenntnisse müssen zu diesem Zeitpunkt noch nicht dem Kenntnisstand entsprechen, der für die Bewerbung an der Partneruniversität gefordert wird. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig mittels der Fact Sheets in der Online-Datenbank, welche Sprachnachweise die Partneruniversität verlangt.

Bitte schätzen Sie realistisch ein, ob Sie das von der Partneruniversität geforderte Sprachniveau (meist B1 oder B2; für nordamerikanische Universitäten meist C1) bis zur externen Bewerbungsfrist an der Gasthochschule (siehe jeweiliges Factsheet der Universitäten im Online-Portal) erreichen können.

Für Medizinstudierende: bitte beachten Sie, dass das Sprachniveau in Kliniken höher ist als im Studium (mind. B2).

2. Externe Bewerbung an der Partneruniversität

Zusage/Absage der Studierenden

  • Nach Erhalt des Platzangebots verbindliche Zu- oder Absage durch die Studierenden

Wichtig: Sobald Sie den Platz bei TUMexchange offiziell annehmen, sind Bewerbungen für andere Austauschprogramme (z.B. Erasmus, Fakultätspartnerschaften) für den entsprechenden Zeitraum ausgeschlossen.

Vorbereitung der Bewerbungsunterlagen für die Partneruniversität

  • Ab Januar für das Wintersemester und Juni für das Sommersemester eigenständige Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Intensive Recherche zum Gastland und der Partneruniversität und des Kursangebots der Partnerunversität
  • Nach Erhalt der Nominierungsbestätigung durch das Global & Alumni Office reichen Studierende selbstständig und fristgerecht die Unterlagen für die Bewerbung gemäß dem Bewerbungsverfahren der Gastuniversität ein. Informationen zum Bewerbungsablauf an der Gasthochschule finden Sie in den Factsheets der Partneruniversitäten in unserer Online-Datenbank.

Nach der Zusage der Partneruniversität

  • Absprache mit den Auslandsbeauftragten der TUM zum Study Plan und möglicher Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen
  • ggf. Beantragung des Urlaubssemesters beim Studierenden Service Zentrum (SSZ)
  • ggf. Bewerbung für ein externes Stipendium
  • Selbstständige Organisation von Visum, Versicherungen, Impfungen und Flug

Achtung: Wir empfehlen, den Flug erst nach Zusage der Partneruniversität zu buchen.

To-dos während des Aufenthalts und nach der Rückkehr

Während des Aufenthalts

  • Am Ende des Aufenthalts Confirmation of Stay von der Partneruniversität ausstellen lassen
  • ggf. die TUM bei einer Study Abroad Fair an einem Länderstand vertreten

Nach dem Aufenthalt

  • Einreichen der Confirmation of Stay
  • Einreichen des Erfahrungsberichts

 

Laden Sie diese Dokumente in MoveON im Formular Outgoing - After Mobility (TUMexchange, ATHENS and non-Erasmus Double Degree) hoch. Für die Registrierung benötigen Sie die Zugangsdaten Ihrer Bewerbung.

Bitte beachten: Der Eintrag ins Diploma Supplement kann nur erfolgen, wenn Sie die die o.g. Unterlagen eingereicht haben.

Förderung für mehr Chancengerechtigkeit

TUMexchange-Kandidaten mit erschwerten Lebensbedingungen haben durch eine Zusatzförderung über Erasmus+ eine weitere Option für einen Auslandsaufenthalt.

Stipendien externer Anbieter

Neben den über die TUM koordinierten Förderprogrammen besteht auch die Möglichkeit, über externe Anbieter wie den DAAD ins Ausland zu gehen.

Angebote des TUM Sprachenzentrums

Das TUM Sprachenzentrum bietet zur Vorbereitung aufs Ausland zahlreiche Sprachkurse, Sprachtests sowie Infokurse über interkulturelle Kommunikation an.