TUM San Francisco

Ende September 2015 konnte die TUM mit der Eröffnung eines Nordamerika-Büros ihr globales Netzwerk erweitern. Das Büro im Herzen von San Francisco ist bei der Deutsch-Amerikanischen Außenhandelskammer angesiedelt und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Goethe-Institut und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Die TUM bietet erstklassige Einrichtungen für Spitzenforschung und einzigartige Studienmöglichkeiten. Deshalb ist es die Mission des San Francisco Büros, diese pädagogischen, wissenschaftlichen und technologischen Spitzenleistungen durch die Organisation von Webinaren, Networking-Veranstaltungen sowie Vorträgen zu ausgewählten Forschungs- und Innovationsthemen in Nordamerika bekannt zu machen.

Das Büro ist Drehscheibe zur Verbindung von Wissenschaftler/innen, Forscher/innen, Unternehmer/innen und anderen Stakeholdern, um sowohl die Forschungszusammenarbeit und den Wissensaustausch zu erleichtern als auch dabei zu helfen, Austauschbeziehungen zu intensivieren. Mit seiner Nähe zur Unternehmenskultur des Silicon Valley und renommierten Universitäten wie UC Berkeley oder Stanford informiert das Büro über Entwicklungen in Wissenschaft, Technologie und Bildung. Darüber hinaus pflegt es den Kontakt zwischen der TUM und ihren Alumni in ganz Nordamerika.

Serviceleistungen

  • Pflege von TUM-Partnerschaften in Nordamerika, z. B. durch die Unterstützung von Kooperationsprojekten, die Bewerbung neuer Programme und die Vertretung der TUM bei Veranstaltungen vor Ort
  • Vernetzung von TUM-Forschenden und Mitarbeitenden mit lokalen Akteuren zur Unterstützung ihrer Aktivitäten in der Region
  • Unterstützung von Rekrutierungsbemühungen der TUM in Nordamerika, z. B. durch die Teilnahme an Karrieremessen und die Organisation von Workshops für bestimmte Zielgruppen (z.B. PostDocs)
  • Wissensvermittlung: Analyse von Trends im Hochschulsektor sowie in den Bereichen Forschung und Industrie, insbesondere in der San Francisco Bay Area / Silicon Valley
  • Unterstützung von TUM Delegationen, die die San Francisco Bay Area / Silicon Valley besuchen

TUM San Francisco Insights

Rückkehr zu wissenschafts- und evidenzbasierter Politik

Im Gegensatz zur Vorgängeradministration haben sich Präsident Biden und Vizepräsidentin Harris voll und ganz zur Wissenschaft und der evidenzbasierten Entscheidungsfindung bekannt. Kernziel diesbezüglich wird nun sein, den Ruf der USA als führendes Land in Wissenschaft und Unternehmertum wiederherzustellen.

Die Start-up-Szene in Silicon Valley bleibt lebhaft

Trotz der Covid-19-Pandemie arbeiten Unternehmerinnen und Unternehmer in der Bay Area ungehindert daran, innovative Produkte zu entwickeln und mögliche Förderquellen aufzutun. Auch Investorinnen und Investoren setzen ihre Suche nach vielversprechenden jungen Start-ups fort.

Highlights

TUM Entrepreneurship - US Venture Programm

Das US Venture Programm bietet jedes Jahr den besten fünf TUM-Start-ups ein intensives 10-tägiges Programm mit verschiedenen Workshops und face2face-Pitch-Trainings im einzigartigen Ökosystem des Silicon Valley. Sie erhalten die einmalige Möglichkeit, erfolgreiche Führungskräfte zu treffen, innovative Unternehmen zu besuchen und Erfahrungen mit Mentoren und Experten auszutauschen. Dieses exklusive Programm wird gemeinsam von TUM San Francisco und TUM ForTe konzipiert, organisiert und durchgeführt.

Mehr Informationen zum US Venture Programm sowie zum Bewerbungsverfahren für die nächste Runde