TUM Global Visiting Professor Program

Über das TUM Global Visiting Professor Program besteht die Möglichkeit, exzellente Professorinnen und Professoren internationaler Partneruniversitäten für zeitlich begrenzte Lehr- und Forschungskooperationen zu gewinnen und damit die Internationalisierung der TUM weiter voranzutreiben. Eine Antragstellung für das Programm ist laufend möglich.

Coronavirus: Aktuelle Informationen für beratungssuchende Mitarbeitende

Als Maßnahme gegen eine Weiterverbreitung des neuen Coronavirus bitten wir Sie, sich bei Fragen zu Auslandsaufenthalten bis auf Weiteres ausschließlich per E-Mail an uns zu wenden. Wir werden unser Bestes geben, die Beratung auch auf diesen Wegen optimal für Sie durchzuführen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Antragsberechtigt sind alle Professorinnen und Professoren der TUM, sowie alle TUM Junior Fellows.
    Eine direkte Bewerbung der Gastwissenschaftlerin, bzw. des Gastwissenschaftlers ist nicht möglich.
  • Das TUM Global Visiting Professor Program ermöglicht Aufenthalte von einer Woche bis zu drei Monaten.
  • Aufenthalte sind frühestens drei Monate nach der jeweiligen Bewerbungsfrist möglich.

Förderfähige Aktivitäten im TUM Global Visiting Professor Program

  • Durchführung von gemeinsamen Forschungsprojekten (neue oder bestehende Projekte)
  • Vorbereitung von Drittmittelanträgen
  • Aktivitäten zur Anbahnungen/Weiterentwicklung gemeinsamer Forschungsaktivitäten
  • Durchführung von komplementären Lehrveranstaltungen (forschungsorientierte Lehre) in englischer Sprache (keine Vertretung bei bereits bestehenden Vorlesungen). Grundständige Lehre kann über das Programm nicht finanziert werden.
  • Aktivitäten zur Vorbereitung einer möglichen längerfristigen Zusammenarbeit im Rahmen eines TUM-IAS Fellowships (Anna Boyksen, Hans Fischer (Senior) oder Rudolf Diesel Industry Fellowship)

Finanzielle Förderung

  • Reisekosten für An- und Abreise zur / von der TUM
  • Unterkunftskosten (keine Tagegelder / Verpflegungspauschalen / Bewirtungskosten)
  • Öffentlicher Nahverkehr in München
  • Vortragshonorar für Keynote Speech oder öffentlichen Vortrag
  • Lehraufträge für komplementäre Lehrveranstaltungen.
    Wichtig: Lehrvergütung kann durch dieses Programm nur und ausschließlich auf Basis eines von der gastgebenden TUM-Fakultät ausgestellten Lehrauftrags erfolgen. Die Festlegung der Höhe der Vergütung liegt in der Verantwortung der Fakultät und richtet sich nach den an der TUM geltenden Regelungen zur Vergütung von Lehraufträgen.
  • Finanzielle Förderung der aufenthaltsspezifischen Entwicklung virtueller Kooperationsformate

Auswahlkriterien

  • Ziele, Wirkung und Relevanz der vorgschlagenen Kooperation in Forschung und / oder Lehre
  • Mehrwert für die Forschungs-, Innovations- und Lehragenda der TUM
  • Mehrwert für TUM Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler
  • Interdisziplinarität von Forschung / Lehre, falls zutreffend
  • Reputation und komlementäre Expertise der nominierten Gastprofessorin / des nominierten Gastprofessors
  • Hervorhebung des Beitrags zur Internationalisierungszielen der TUM Fakultäten, Institute, integrativer Forschungseinrichtungen, etc.
  • Nachhaltigkeit der vorgeschlagenen Kooperation (weiterführende Aktivitäten; z.B. gemeinsame Publikationen; gemeinsame Drittmittelanträge; gemeinsame Bewerbung für ein TUM-IAS Fellowship; Austausch von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern)

Nach einer Plausibilitätsprüfung durch Mitglieder zentraler Serviceeinheiten der TUM erfolgt die Auswahl eingereichter Anträge durch das TUM-Hochschulpräsidium.

Bewerbungsprozess

  • ​​​​Die Anträge zur Förderung über das TUM Global Visiting Professor Program sind über unser Online-Bewerbungsportal einzureichen. Sie müssen sich dazu im Portal registrieren. Bitte verwenden Sie das Formular Application - Visiting Professor Programs
  • Die Registrierung im Portal und das Hochladen der Bewerbungsunterlagen können durch alle Mitarbeiter des entsprechenden TUM-Lehrstuhls erfolgen.

Benötigte Unterlagen

  • Antragsbogen Bitte beachten Sie, dass die Antragsunterlagen die Unterschrift des jeweiligen Dekans / der jeweiligen Dekanin zur Kenntnisnahme vorsehen.
  • Lebenslauf der Gastprofessorin / des Gastprofessors
  • Auflistung von fünf Publikationen der nominierten Kandidatin bzw. des Kandidaten, die für das vorgeschlagene Kooperationsprojekt besonders relevant sind

Welcome Services für internationale Gastwissenschaftler*innen

Das TUM Global & Alumni Office unterstützt internationale Postdocs und Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler bei allen Formalitäten, die ein Umzug nach München mit sich bringt.

Erfahren Sie mehr dazu.