TUM São Paulo

Die Technische Universität München (TUM) hat im Februar 2012 im Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo ein eigenes Verbindungsbüro für Lateinamerika gegründet. Das Büro ist vor allem in Brasilien, Chile, Mexiko, Kolumbien und Argentinien aktiv. Die Arbeit baut auf langjähriger Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Region auf.

Mit der größten Universität Brasiliens, der Universität São Paulo (USP), besteht bereits seit 1998 eine Partnerschaft. Zwischen 2008 und 2011 koordinierte die TUM mit EUBRANEX ein ERASMUS-MUNDUS Programm mit Brasilien, finanziert durch die Europäische Kommission. An EUBRANEX waren neun europäische und elf brasilianische Universitäten beteiligt. Ein Großteil der Partner hat die Kooperationen langfristig fortgesetzt.

Wissenschaftliche Kooperationen gibt es auch mit Forschungseinrichtungen, den nationalen Forschungsinstituten für Physik und Mathematik in Rio de Janeiro, CBPF und IMPA, sowie der privaten Business School FGV-EAESP in São Paulo.

TUM São Paulo ist eines der sechs Verbindungsbüros neben Brüssel, Kairo, Peking, San Francisco und Mumbai. Bereits im Jahre 2002 gründete die TUM ihren Campus in Singapur, TUM Asia. Der Ausbau der globalen Präsenz ist Teil der TUM Global Initiative, die ein Kernstück der institutionellen Strategie der TUM im Rahmen der erfolgreichen Bewerbung bei der Exzellenzinitiative war.

Serviceleistungen

  • Akademische Zusammenarbeit:
    • Erhöhung der Kooperationen im Bereich Forschung und Austausch mit der Industrie / Forschungsinstituten und Universitäten in der Region
    • Direkter Kontakt zu wissenschaftlichen und industriellen Partnern in Lateinamerika
  • Werbung für den Studien- und Wissenschaftsstandort TUM:
    • Gezielte Anwerbung von Nachwuchswissenschaftler/innen an die TUM (Promotion und Post-Doc)
    • Anwerbung von exzellenten Bachelor- und Masterstudierenden
  • Netzwerkfunktion:
    • Identifizierung von neuen Potentialen in für die TUM relevanten Bereichen
    • Erhöhung der Bekanntheit der TUM in der Region
    • Verbindung zu TUM Alumni in der Region pflegen und ausbauen

Veranstaltungen 2020

März 2020, Studienmessen in São Paulo

Salão do Estudante 2020 in São Paulo

07 & 08. März 2020, Centro de Eventos São Luís, São Paulo (Brasilien)

Zusammen mit dem Bayerischen Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT) nimmt TUM São Paulo an den Salão de Estudante Studienmessen in São Paulo teil:

April 2020, Phd & Postdoc Matchmaking in Buenos Aires

PhD und Postdoc Matchmaking Research in Germany in Buenos Aires

02. April 2020, Buenos Aires (Argentinien)

TUM São Paulo nimmt an der Research in Germany Veranstaltung: PhD und Postdoc Matchmaking Event in Buenos Aires teil.

Treffen Sie den Liaison Officer zur virtuellen individuellen Beratung am Donnerstag, den 02. April und erfahren Sie mehr über Promotion und Postdoc an der TUM. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.pitchandmatch.com/event/Matchmaking_Argentina

Programm

April, 02. April 2020

Mai 2020, Study in Germany Virtual Fair - Latin America

09. Mai 2020, Online (Argentinien/Chile, Kolumbien & Mexiko)

Zusammen mit dem Studenten Service Zentrum der TUM nimmt TUM São Paulo an der virtuellen "Study in Germany Fair" für Lateinamerika teil.

Datum:
Samstag, 09. Mai 2020, 15 - 19 Uhr (MEZ) - Argentinien/Chile, Kolumbien & Mexiko (sowie Nachbarländer)

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung in Kürze.

Highlights

PhD Workshops in Lateinamerika

TUM São Paulo hat im Jahr 2014 gemeinsam mit der FU Berlin ein neues Format zur Beratung und Information für potentielle Doktoranden an der TUM entwickelt.

Das Format wurde auf Lateinamerika ausgeweitet - 2017 in Mexiko und 2018 in Argentinien. Bis Anfang 2019 wurden bereits neun PhD Workshops sehr erfolgreich durchgeführt und 300 potentielle Kandidaten erfolgreich beraten.

Die Workshops in São Paulo wurden finanziell vom Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus São Paulo gefördert.

PostDoc Workshops in Lateinamerika

Als logische Ergänzung zum PhD Workshop hat TUM São Paulo im Jahr 2015 gemeinsam mit der FU Berlin ein eigenes Konzept und Format zur Beratung und Information für potentielle Postdoktoranden an der TUM für die Region Lateinamerika entwickelt.

Das Format wurde auf Lateinamerika ausgeweitet - 2017 in Mexiko und 2018 in Argentinien. Bis Anfang 2019 wurden bereits sieben PostDoc Workshops (vier in São Paulo, jeweils einer in Mexiko Stadt, Rio de Janeiro und Buenos Aires) sehr erfolgreich durchgeführt und fast 400 potentielle Kandidaten erfolgreich beraten.

Die Workshops in Brasilien werden finanziell ebenfalls vom DWIH-SP gefördert.