TUM Mumbai: Indo-German Seminar: Bauhaus @100 und DWIH-Beiratssitzung in Neu Delhi


Prof. Chani, IIT Roorkee. Bild: DWIH Neu Delhi

DWIH Beiratssitzung mit Botschafter Lindner. Bild: DWIH Neu Delhi

Zu den Hauptaufgaben des TUM Mumbai-Büros gehören unter anderem die Beziehungspflege zu bestehenden Partnern und der Kontaktaufbau zu lokalen Akteuren zur gezielten Vernetzung der TUM in Indien. Anfang April fanden zwei Veranstaltungen in Neu Delhi statt, die der TUM die Möglichkeit zur weiteren Zusammenarbeit mit Partnern in Indien boten. Liaison Officer Hanna Kriebel nahm an beiden Treffen stellvertretend für die TUM teil.

Zu Ehren von 100 Jahren Bauhaus organisierte das Indian Institute of Technology (IIT) Roorkee – eine langjährige Partneruniversität der TUM – am 8. April 2019 in Kooperation mit dem Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) Neu Delhi eine Veranstaltung in der Deutschen Botschaft.

 Das „Indo-German Seminar: Bauhaus @100” versammelte angesehene Experten wie Prof. Gerd Zimmermann, ehemaliger Präsident der Bauhaus Universität in Weimar, und Prof. P S Chani, Inhaber des Lehrstuhls für Architektur und Planung am IIT Roorkee. Die Redner unterstrichen das Phänomen Bauhaus und teilten Einblicke und Interpretationen der progressiven deutschen Kunstschule und den Einfluss, den diese auch auf indisches Design und Architektur hatte. Während des anschließenden Abendempfangs konnten sich die Teilnehmer, bestehend aus Studierenden, Wissenschaftler/innen und Repräsentanten deutscher Wissenschaftsorganisationen, weiter mit den Experten austauschen.

Am darauffolgenden Tag nahm  Hanna Kriebel an der Beiratssitzung des DWIH teil, auf der sich der neue Botschafter in Indien, Herr Walter J. Lindner, der deutschen Wissenschaftsgemeinde vorstellte. Seine Exzellenz Herr Lindner kam im Anschluss an seine Amtszeit als Staatssekretär im Auswärtigen Amt in Berlin nach Indien. Er versicherte den versammelten Repräsentanten deutscher Organisationen die Wichtigkeit der wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit mit Indien, welche auch ein Hauptpunkt auf den bevorstehenden Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen in Delhi im Herbst diesen Jahres sein wird.

Erfahren Sie mehr über TUM Mumbai