TUM Brussels: EuroTech Universities Alliance startet EuroTechPostdoc2-Programm für 12,7 Millionen Euro

28. August 2020

Mit EuroTechPostdoc2 unterstützt die Allianz die Karriereentwicklung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Das durch Horizont 2020 geförderte Postdoc-Programm ermöglicht 70 Nachwuchstalenten, ihre wissenschaftliche Profilbildung in interdisziplinären, grenzüberschreitenden Projekten zu schärfen und ihre Entrepreneurship-Kompetenzen auszubauen.

Die EuroTech-Partneruniversitäten werden zwischen 2020 und 2022 insgesamt 70 Fellowships für kollaborative und interdisziplinäre Forschungsprojekte an Nachwuchstalente aus aller Welt vergeben. Die Technische Universität Eindhoven koordiniert das Programm mit einer Gesamtfinanzierung von 12,7 Millionen Euro, wovon 5,1 Millionen aus dem Marie-Sklodowska-Curie-COFUND-Programm der Europäischen Union stammen, und weitere 7,6 Millionen von den Allianz-Universitäten bereitgestellt werden.

20 Fellows an der TU München

Zwanzig dieser neuen Postdoc Positionen werden an der TU München ausgeschrieben. Die erste Bewerbungsrunde öffnet im Herbst 2020. Das Programm hilft jungen Top-Doktoranden, ihre akademischen Fähigkeiten zu verbessern, ihren Horizont zu erweitern und internationale Kontakte zu knüpfen. Das erste von der TUM koordinierte EuroTechPostdoc-Programm war eines der ersten länderübergreifenden Postdoc Stipendienprogramme, das 2017 lanciert wurde.

Interkulturelles Training durch Host und Co-Host

EuroTechPostdoc2 konzentriert sich auf junge, aber erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die durch hervorragende Leistungen bereits ihr Potential in ihrem Forschungsbereich bewiesen haben. Sie erhalten internationale Forschungs- und Karriereentwicklungsmöglichkeiten, werden in multidisziplinären Forschungsbereichen ausgebildet und profitieren von einem breiten Angebot an Gründungsberatung und sektorübergreifender Mobilität mit Industriepartnern. Die Mobilität zwischen den Partnern wird zudem dadurch gefördert, dass jeder Fellow einen Host und einen Co-Host an zwei verschiedenen EuroTech-Universitäten hat.

Wenn Sie nähere Informationen zum Programm und Einzelheiten der Bewerbungsmöglichkeiten wünschen, dann wenden Sie sich bitte an Maria-Valerie Schegk oder besuchen die Webseite des EuroTech PostDoc2-Programms.

 

<- Zurück zu: Aktuelles