TUM São Paulo – das Verbindungsbüro für Lateinamerika

Die Arbeit von TUM São Paulo baut auf langjähriger Zusammenarbeit mit renommierten Einrichtungen der Region auf. Der Fokus liegt auf dem Ausbau strategischer Kooperationen mit Universitäten, Forschungsinstituten und Industriepartnern und der Erschließung des enormen Potenzials, das der Kontinent in Bezug auf Forschung und Lehre sowie im Start-up-Bereich birgt. Seit 2012 unterstützt das Büro die TUM bei der Rekrutierung wissenschaftlichen Nachwuchses in Lateinamerika und fördert den wissenschaftlichen Austausch mit Lateinamerika.

Kooperationen mit Brasilien über TUM Global Incentive Fund möglich

Gemeinsame Forschungsprojekte mit brasilianischen Partnern aus dem Bundesstaat São Paulo können ab 2023 erstmalig über den TUM Global Incentive Fund und die Förderagentur FAPESP finanziert werden. Bewerben Sie sich für die gemeinsame Anschubförderung bis 31. Oktober 2022.

Details zur Ausschreibung

Aktuelles und Insights aus dem TUM São Paulo Liaison Office

Am 7. und 8. November 2022 trafen sich die Vertreter:innen der europäischen und lateinamerikanischen Universitäten zum alljährlichen…

Der German-Brazilian EdTech Hackathon war mit 100 Bewerbungen in seinem ersten Jahr gleich ein voller Erfolg. Die Veranstaltung ist ein Folge-Event…

Ab 2023 wird der TUM Global Incentive Fund im Rahmen einer Kooperation mit der Forschungsförderungsagentur des Bundesstaates São Paulo, FAPESP,…

Auch wenn Informationsveranstaltungen in Lateinamerika inzwischen wieder vor Ort angeboten werden können, verbucht das TUM-Verbindungsbüro in São…

Das TUM-Verbindungsbüro für Lateinamerika hat zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie wieder Präsenzveranstaltungen ausgerichtet und über…