Mit Erasmus+ oder dem Swiss-European Mobility Program an der TUM studieren

Über das von der EU geförderte Programm Erasmus+ und das Swiss-European Mobility Program (SEMP) können Studierende europäischer Partneruniversitäten bis zu drei Semester an der TUM studieren. Bewerbungen sind zweimal pro Jahr möglich.

Coronavirus: Aktuelle Informationen für beratungssuchende Studierende

Als Maßnahme gegen eine Weiterverbreitung des neuen Coronavirus bitten wir Sie, sich bei Fragen zu Auslandsaufenthalten bis auf Weiteres ausschließlich per E-Mail an uns zu wenden. Wir werden unser Bestes geben, die Beratung auch auf diesen Wegen optimal für Sie durchzuführen.

So funktioniert's

  • Melden Sie bei Ihrer Heimatuniversität Interesse an einem Aufenthalt an der TUM an.
    Wichtig: Ihre Universität muss ein Partnerschaftsabkommen mit uns haben.
  • Die Partneruniversitäten wählen ihre Kandidaten eigenständig aus und e-nominieren diese für eine Teilnahme am Erasmus+ oder SEMP-Programm.
    Diese e-Nominierung muss von der Heimatuniversität für jeden Studierenden via MoveON übertragen werden. Informationen und Links zum Ablauf der e-Nominierung sowie detaillierte Hinweise zum Bewerbungsprozess werden den Partneruniversitäten rechtzeitig vorab geschickt: im März für das Wintersemester und im September für das Sommersemester.
  • Sobald Sie e-nominiert wurden, können Sie sich an der TUM bewerben.
  • Die Kollegen der für Sie zuständigen TUM School prüfen Ihre Bewerbungsunterlagen und entscheiden über die Akzeptanz.
  • Als letzten Schritt erhalten Sie vom TUM Global & Alumni Office Ihren Zulassungsbescheid.
    Der Zeitraum für den Erhalt des Zulassungsbescheids ist davon abhängig, wann sie bei uns sind: Dezember für Aufenthalte im Sommersemester, Juli für das Wintersemester.

Teilnahmevoraussetzungen für Erasmus+ und SEMP

  • Ihre Universität muss ein Partnerschaftsabkommen mit uns haben.
  • Ihre Heimatuniversität muss Sie für einen Platz im Erasmus+ oder SEMP-Programm nominieren.
  • Sie müssen während Ihres Aufenthalts an der TUM an Ihrer Heimatuniversität immatrikuliert bleiben.

Bewerbungsablauf für Erasmus+ und SEMP

1. Bewerbung an der Heimatuniversität

Bitte kontaktieren Sie das International Office Ihrer Heimatuniversität, um sich ggf. über den Stand Ihrer Nominierung sowie den internen Bewerbungsablauf zu erkundigen. Die Prozesse sind je nach Institution sehr unterschiedlich.

2. Bewerbung an der TUM

Sobald Sie von Ihrer Heimatuniversität für einen Platz im Erasmus+ oder SEMP-Programm nominiert wurden, können Sie sich innerhalb der genannten Bewerbungszeiträume für Sommer- und Wintersemester bei uns bewerben. Bitte gehen Sie dafür wie folgt vor:

  • Registrieren Sie sich als erstes im Bewerbungsportal
    Bitte beachten Sie: Die Online-Bewerbung wurde für Firefox 5 oder höher, sowie Google Chrome optimiert. Bitte verwenden Sie ausschließlich diese Browser.
  • Füllen Sie das Formular Application for incoming students vollständig aus und laden Sie alle benötigten Dokumente ins System.
    Bitte beachten Sie: Der Zulassungsbescheid für Ihren Aufenthalt an der TUM sowie alle Info-E-Mails werden an die E-Mail-Adresse geschickt, die Sie hier angeben. Überprüfen Sie daher bitte Ihren Posteingang sowie Ihren Spam-Ordner regelmäßig, um keine Fristen oder andere wichtige Informationen zu versäumen.
     

Benötigte Dokumente

Bitte füllen Sie alle Formulare in der Sprache aus, in der Sie an der TUM studieren möchten. Wir akzeptieren alle Dokumente in Deutsch wie auch in Englisch. Falls es nötig ist, können Sie die Dokumente auch übersetzen und durch einen Stempel Ihrer Heimatuniversität beglaubigen lassen.

Folgende Dokumente müssen im Bewerbungsportal hochgeladen werden:

Lebenslauf

  • Eine Seite, tabellarisch, Deutsch oder Englisch
     

Motivationsschreiben

  • Maximal zwei Seiten, Deutsch oder Englisch
  • Beschreibung Ihrer akademischen und persönlichen Ziele
     

Sprachnachweise

Alle TUM-Fakultäten verlangen einen Sprachnachweis, der den Status Ihrer aktuellen Deutsch- und/oder Englischkenntnisse bestätigt. Der benötigte Nachweis hängt davon ab, in welcher Sprache Sie an der TUM studieren möchten.

  • Wenn Sie die Kurse an der TUM auf Englisch besuchen möchten: Nachweis über Ihre Englischkenntnisse
  • Wenn Sie die Kurse an der TUM auf Deutsch besuchen möchten: Nachweis über Ihre Deutschkenntnisse:
  • Wenn Sie die Kurse an der TUM auf Deutsch und Englisch besuchen möchten: Nachweis über Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse
     

In den meisten Fällen wird mindestens Level B1 erwartet. Ausnahmen sind die TUM School of Management, TUM School of Education und das Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt. Hier wird mindestens Level B2 gefordert.

  • Die Bescheinigung kann von der Heimatuniversität oder einer Sprachschule ausgestellt werden. Tests zur Selbsteinschätzung der Sprachkenntnisse ohne Unterschrift der Universität werden nicht akzeptiert.
     

Transcript of Records

  • Auflistung aller Leistungen Ihres bisherigen Studiums. Wenn Sie Masterstudent sind, geben Sie somit bitte auch Ihre Bachelorleistungen an. Eine einfache Kopie reicht aus.
     

Überblick über alle Kurse, die Sie aktuell an Ihrer Heimatuniversität belegt haben

  • Dokument mit den Kursen, die Sie gerade im laufenden Semester besuchen und die daher noch nicht im Transcript of records enthalten sind (bitte verwenden Sie die Vorlage unter Downloads)
     

Learning Agreement / Studienplan

  • Auflistung der Kurse, die Sie an der TUM belegen möchten, Deutsch oder Englisch, getippt

Sehen Sie sich im Zuge der Vorbereitung Ihres Aufenthalts den TUM-Kurskatalog an, um das Kursangebot für Ihr Learning Agreement / Ihren Studienplan zu prüfen. Um Ihr geplantes Studienvorhaben zu besprechen, wenden Sie sich bitte an die Austausch-Koordinatoren Ihrer Heimatuniversität und den Koordinator der für Sie zuständigen TUM-Fakultät. Zum Zeitpunkt der Bewerbung ist für Learning Agreement / Studienplan keine Unterschrift nötig.

Bitte beachten Sie:

  • Die Hauptanzahl der Kurse (mindestens 60%) müssen aus der Fakultät sein, für die Sie an der TUM eingeschrieben werden.
  • Bei Fragen zu Kursen und Prüfungen wenden Sie sich bitte an die Auslandsbeauftragten Ihrer TUM-Fakultät.
  • Bei Fragen zur Anerkennung der Kurse, die Sie an der TUM belegen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Heimatuniversität.
     

Kopie Ihres Reisepasses / Personalausweises

  • wenn vorhanden


Bewerbung abschicken

Wenn Sie das Online-Formular ausgefüllt und alle benötigten Dokumente hochgeladen haben, wird vom System ein PDF Ihrer Bewerbungsunterlagen erstellt. Schließen Sie Ihre Bewerbung ab und folgen Sie für die nächsten Schritte den Anweisungen im Bewerbungsportal.

Bitte beachten Sie: Wir können nur vollständige und fristgerecht eingereichte Bewerbungsunterlagen bearbeiten und an das Immatrikulationsamt weiterreichen. Sollten Unterlagen fehlen, werden Sie darüber per E-Mail informiert. Ihre Bewerbung kann jedoch nur dann weiter bearbeitet werden, wenn Sie die fehlenden Informationen innerhalb der Bewerbungsfrist komplett ergänzt haben. Zu spät übertragene Bewerbungsunterlagen können nicht bearbeitet werden.

Thesis über Erasmus+/SEMP

Sie können im Rahmen eines Austauschprogramms auch Ihre Thesis bei uns schreiben. Voraussetzung ist jedoch, dass dies an der TUM gemacht werden muss. In einer externen Firma bzw. Einrichtung ist dies nicht möglich, wenn Sie an der TUM eingeschrieben sein möchten. Ebenso müssen Sie sich eigenständig um Ansprechpartner an der jeweiligen TUM-Fakultät kümmern. 

Was ist Erasmus+?

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Erfahren Sie mehr auf der Webseite der Europäischen Kommission.

Erasmus+ Kooperationsprojekte an der TUM

PDF-Dokumente zum Download
Erasmus+-Universitäts-Charta (EUC) (PDF, 419 KB)
Policy Statement der TUM (PDF, 146 KB)
Erasmus-Studierendencharta (PDF, 690 KB)