Erasmus+ Internationale Dimension - Mobilität für Studienaufenthalte

Bislang konnten mit Erasmus nur Aufenthalte an europäischen Hochschulen gefördert werden. Mit der neuen Programmgeneration Erasmus+ wird das Programm um eine „Internationale Dimension“ erweitert. In diesem Rahmen kann das TUM Global & Alumni Office auch einige Incoming Studierende ausgewählter, außereuropäischer Partneruniversitäten finanziell unterstützen.

Eine direkte Bewerbung dafür ist allerdings nicht möglich. Die teilnehmenden Partneruniversitäten führen die Bewerbungs- und Auswahlverfahren selbständig durch!

Coronavirus: Aktuelle Informationen für beratungssuchende Studierende

Als Maßnahme gegen eine Weiterverbreitung des neuen Coronavirus bitten wir Sie, sich bei Fragen zu Auslandsaufenthalten bis auf Weiteres ausschließlich per E-Mail an uns zu wenden. Wir werden unser Bestes geben, die Beratung auch auf diesen Wegen optimal für Sie durchzuführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Partnerhochschulen

Im Rahmen der Internationalen Dimension von ERASMUS+ stehen an der Technischen Universität München momentan Stipendien für Studierende der folgenden Partnerhochschulen zur Verfügung:

  • Australia: University of Sydney
  • Chile: Pontificia Universidad Católica de Chile
  • Ghana: Kwame Nkrumah University of Science and Technology
  • India: Indian Institute of Technology Bombay / Indian Institute of Technology Delhi
  • Israel: Hebrew University of Jerusalem / Tel Aviv University / Technion
  • Japan: Kyoto University / University of Tokyo
  • Russia: Bauman Moscow State Technical University / Lomonosov Moscow State University / Peter the Great Saint-Petersburg Polytechnic University / St. Petersburg State University
  • South Africa: Stellenbosch University / University of Pretoria
  • Vietnam: Vietnam National University - University of Science (VNU-HUS) / Hanoi University of Science and Technology (HUST)

Finanzielle Unterstützung

Gefördert werden die Studienaufenthalte wie folgt:

  • Dauer: 3-12 Monate
  • Individuelle Unterstützung: 850,- €/Monat
  • Der Zuschuss zu den Fahrtkosten variiert je nach Zielland (Russland, Tunesien: 275,- €; Israel, Ägypten: 360,- €; Ghana, Indien: 820,-€; Australien, Chile, Kanada, Japan, Südafrika, Vietnam: 1.500,-€,).

Bewerbung

Ausgewählte Studierende des TUMexchange-Programmes werden vom International Center der jeweiligen Partnerhochschule nominiert, eine Bewerbung ist daher nicht möglich.

Unterlagen für das Erasmus-Stipendium



Was ist Erasmus+?

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Erfahren Sie mehr auf der Webseite der Europäischen Kommission.

PDF Dokumente zum Download
Erasmus+-Universitäts-Charta (EUC) (pdf, 419 KB)
Policy Statement der TUM (pdf, 146 KB)
Erasmus-Studierendencharta (pdf, 690 KB)