TUM San Francisco: TUM US Venture Program und EIT Global Food Venture Program im Silicon Valley


Teilnehmer des diesjährigen TUM US Venture Program im Silicon Valley. (Foto: S. Schulze)

Vom 9. bis 19. Oktober organisierte TUM San Francisco zusammen mit TUM ForTe zum zweiten Mal das TUM US Venture Program für zehn der besten TUM-Unternehmer im Silicon Valley.

Das TUM US Venture Program ist ein zehntägiges Programm, bei dem zwei Teammitglieder von fünf Start-ups an verschiedenen Workshops sowie an einem face2face Pitch Training teilnehmen und die Möglichkeit bekommen, Entrepreneure zu treffen, Unternehmen zu besuchen und sich mit erfahrenen Mentoren und Experten auszutauschen. Zu den Höhepunkten des Programms gehörten ein Treffen mit dem TUM-Alumnus Elmar Mair bei X, Google's Moonshot Fabrik, und eine öffentliche Pitch-Veranstaltung, bei der sich die Start-ups Contunity, Gastrobotics, Prospeum, RideBee und WunderX vor einer Jury und rund 60 Gästen präsentierten.

Zur selben Zeit fand das EIT Global Food Venture Program statt. Im Rahmen eines intensiven Lehrplans aus maßgeschneiderten Seminaren und Workshops, die sich über einen Zeitraum von sechs Monaten erstreckten, besuchten 25 hochmotivierte Doktoranden aus ganz Europa das Silicon Valley, um Einblicke in dieses Innovationsökosystem zu gewinnen. Der Besuch im Silicon Valley wurde von ebenfalls gemeinsam durch TUM San Francisco und TUM ForTe organisiert. Die jungen Entrepreneure besuchten etablierte Agrarnahrungsunternehmen, Start-up-Inkubatoren oder Acceleratoren und erhielten Zugang zu einem internationalen Netzwerk von Food & Agtech-Experten, Mentoren und Investoren, um ihnen bei der Validierung ihrer Idee zu helfen, auf den Weg zu erfolgreichen Unternehmern.