TUM Beijing: Erfolgreicher Deutscher Forschungstag in Peking

Am 24. Mai organisierte der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) einen deutschen Forschungstag an der University of Chinese Academy of Sciences. Die Technische Universität München, Helmholtz-Gemeinschaft, China Scholarship Council (CSC) sowie fünf weitere deutsche Hochschulen haben daran teilgenommen.


TUM-Stand bei dem Forschungstag

TUM-Stand bei dem Deutchen Forschungstag an der UCAS. Bild: DAAD Außenstelle Peking

Die University of Chinese Academy of Sciences (UCAS) ist eine Spitzenhochschule in China und seit 2017 ein TUMexchange-Partner. Über 200 Masterstudierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden der UCAS nutzten die Gelegenheit des Forschungstages, um mehr über das deutsche Forschungssystem, die Promotionsmöglichkeiten in Deutschland und Stipendienprogramme des CSC und DAAD zu erfahren.

TUM Beijing nahm am Forschungstag für die TUM teil und hielt einen Vortrag zu „Research at TUM“. Parallel nutzte Liaison Officer Zhenshan Jin die Möglichkeit zur Beratung der Teilnehmenden im Rahmen einer Infomesse, die ebenfalls im Rahmen der Veranstaltung organisiert wurde.

 

Erfahren Sie mehr über unser Verbindungsbüro TUM Beijing.