Neue Fördermöglichkeit für Forschungskooperation mit dem MIT

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat eine neue Fördermöglichkeit für Forschungskooperationen mit deutschen Universitäten und öffentlichen Forschungseinrichtungen. Der von der Lockheed Martin Corporation finanzierte Fund fördert den Austausch von Lehrenden und Studierenden am MIT sowie an Universitäten und öffentlichen Forschungseinrichtungen in Deutschland.


Für den Lockheed Martin MIT-Germany Seed Fund werden vorrangig Projekte im Bereich der fortgeschrittenen Fertigung (Manufacturing Process Control, Modeling of Materials and Processes, Novel Materials for Extreme Environments, Automation of the Factory of the Future) durchgeführt, aber auch überzeugende Kooperationsvorhaben in verwandten Kategorien werden berücksichtigt. Detaillierte Informationen zu den Eignungskriterien und dem Bewerbungsprozess finden Sie auf der Webseite der MIT International Science and Technology Initiatives.

Die Bewerbungsfrist endet am 16. September 2019.
 

Ausschreibung MIT-Germany – Lockheed Martin Seed Fund (PDF, 2 MB) - Nur auf Englisch verfügbar