Erasmus+ Internationale Dimension - Mobilität für Studienaufenthalte (SMS)

Bislang konnten mit ERASMUS nur Aufenthalte an europäischen Hochschulen gefördert werden. Mit der neuen Programmgeneration ERASMUS+ wird das Programm um eine „Internationale Dimension“ erweitert. Zudem kann das International Center auch Incomings finanziell unterstützt.

Eine direkte Bewerbung dafür ist allerdings nicht möglich. Ausgewählte Studierende werden von den Auslandsämtern der teilnehmenden Partneruniversitäten für das Stipendium kontaktiert.

 

 

Info:

Was ist Erasmus+?

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Erfahren Sie mehr auf der Webseite der Europäischen Kommission.

PDF Dokumente zum Download
Erasmus+-Universitäts-Charta (EUC) (pdf, 419 KB)
Policy Statement der TUM (pdf, 146 KB)
Erasmus-Studierendencharta (pdf, 690 KB)

Partnerhochschulen

Im Rahmen der Internationalen Dimension von ERASMUS+ stehen an der Technischen Universität München bis Juli 2019 Stipendien für Studierende der folgenden Partnerhochschulen zur Verfügung:

  • University of British Columbia, Canada
  • Kwame Nkrumah University of Science and Technology, Ghana
  • Tel Aviv University, Israel
  • Hebrew University of Jerusalem, Israel
  • Technion, Israel
  • University of Tokyo, Japan
  • Kyoto University, Japan
  • Bauman Moscow State Technical University, Russia
  • Lomonosov Moscow State University, Russia
  • Peter the Great Saint-Petersburg Polytechnic University, Russia
  • St. Petersburg State University, Russia
  • Stellenbosch University, South Africa
  • Tunis El Manar University, Tunesia
  • Vietnam National University - University of Science (VNU-HUS), Vietnam
  • Hanoi University of Science and Technology (HUST), Vietnam

Finanzielle Unterstützung

Gefördert werden die Studienaufenthalte wie folgt:

  • Dauer: 3-12 Monate
  • Individuelle Unterstützung: 800,- EUR/Monat
  • Der Zuschuss zu den Fahrtkosten variiert je nach Zielland (Russland: 275,- €; Israel: 360,- €; Ghana: 820,-€; Australien, Kanada, Japan, Süd Afrika: 1.100,-€).

Bewerbung

Ausgewählte Studierende des TUMexchange-Programmes werden vom International Center der jeweiligen Partnerhochschule nominiert, eine Bewerbung ist daher nicht möglich.

Unterlagen für das Erasmus-Stipendium