TUM Cairo

Mit der Eröffnung des TUM Cairo Büros in 2012 dehnte die Technische Universität München (TUM) ihr weltweites Netzwerk in den Nahen Osten und Nordafrika aus. TUM Cairo gilt als Mittelpunkt für Vernetzung und gegenseitigen Wissenstransfer zwischen einer der Top-Universitäten Europas und ihren Partnern in der Region.

Das Büro ist mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und acht anderen führenden deutschen Institutionen durch das Wissenschaftszentrum ( DWZ ) in Kairo, Ägypten, direkt verbunden. Zentrale Aufgaben des Büros befassen sich mit der Anbahnung von Forschungs- und industriellen Kooperationen, der Rekrutierung von Top-Studierenden und Doktorandinnen sowie Doktoranden, der Pflege eines dynamischen Alumni-Netzwerks und der Erhöhung der Sichtbarkeit der TUM als globale Marke. TUM Cairo zielt darauf ab, das interkulturelle Verständnis als Schlüssel für Wissenschaft und Technologie zu verbessern, um einen positiven Einfluss in der Welt zu hinterlassen.

Das TUM Büro in Kairo wurde 2012 eröffnet. (Bild: Afifi)
Das TUM Büro in Kairo wurde 2012 eröffnet. (Bild: Mahmoud Hamed)
TUM Wissenschaftler Hani El Kateb, Bundestagsabgeordneter Frank Heinrich und Liaison Officer Heba Afifi während des Workshops „Opportunities and Prospects of Afforestation in Egypt“ im Februar 2016. (Bild: Afifi)
TUM Wissenschaftler Hani El Kateb, Bundestagsabgeordneter Frank Heinrich und Liaison Officer Heba Afifi während des Workshops „Opportunities and Prospects of Afforestation in Egypt“ im Februar 2016. (Bild: Michael Asaad)
Liaison Officer Heba Afifi (links) im Gespräch. (Bild: Afifi)
Liaison Officer Heba Afifi (links) im Gespräch. (Bild: Michael Asaad)

TUM Cairo ist eines der sechs Verbindungsbüros neben Peking, Brüssel, Mumbai, San Francisco und São Paulo. Bereits im Jahre 2002 gründete die TUM ihren Campus in Singapur, TUM Asia. Der Ausbau der globalen Präsenz ist Teil der TUM Global Initiative, die ein Kernstück der institutionellen Strategie der TUM  im Rahmen der erfolgreichen Bewerbung bei der Exzellenzinitiative war.

hoch

HIGHLIGHTS

Workshop: Februar 2016, Stärkung der Aufforstung in Ägypten

Das TUM Kairo Büro organisierte am 28. Februar 2016 einen Workshop mit dem Titel “Opportunities and Prospects of Afforestation in Egypt and its Role in the New Reclamation Project of One and a Half Million Acres”. Der Workshop wurde vom Deutschen Wissenschaftszentrum (DWZ), der Forestfinance Service GmbH (Forestfinance) und der GIZ finanziert. Die Veranstaltung, die am Deutschen Wissenschaftszentrum stattfand, wurde von Prof. Dr. Essam Fayed, dem ägyptischen Landwirtschaftsminister, und dem deutschen Botschafter in Ägypten, Herrn Julius Georg Luy, eröffnet.

Mai 2016, Tag der deutschen Wissenschaft: Veranstaltung der DAAD-Außenstelle Kairo

Zielgruppe dieser Veranstaltung waren ägyptische PhD-Kandidaten und Postdocs, die das Event nutzten, um sich in Informationsveranstaltungen, Vorträgen, Seminaren und an Infoständen über Studien- und Forschungsaufenthalte in Deutschland sowie über deutsch-ägyptische Kooperationsmöglichkeiten zu informieren.

Juni 2016, Alumni Veranstaltung: "Reaching for the Stars"

Ein Gespräch mit Akram Abdel Latif, TUM-Doktorand und erster ägyptischer Astronaut-Kandidat, wurde von TUM-Alumnus Prof. Dr. Abdel Meguid Kassem, Kairo Universität, moderiert. 

hoch

SERVICELEISTUNGEN

  • Intensivierung des Wissenschaftsaustausches und der Forschungskooperation mit ägyptischen Universitäten und Forschungszentren
  • Betreuung und Rekrutierung hochqualifizierter Studierender, Promovenden und Postdcos vor Ort
  • Kontaktpflege zu ägyptischen Alumni und Unterstützung von Alumni-Arbeit

hoch

Veranstaltungen 2017

April 2017, 7th International Exhibition and Conference on Higher Education (IECHE)

7th International Exhibition and Conference on Higher Education (IECHE)

12. – 15. April 2017, Riad, Saudi-Arabien

TUM Cairo wird in diesem Jahr an der 7th International Exhibition and Conference on Higher Education (IECHE) teilnehmen, welche unter dem Motto „Saudi Universities and Vision 2030: Knowledge is the Oil of The Future” steht. 

April 2017, GUC Internship & Employment Fair

GUC Internship & Employment Fair 2017

22. April 2017, Kairo

TUM Kairo Liaison Officer wird an der GUC Internship & Employment Fair teilnehmen.  Zielgruppe der Messe sind Master- und PhD-Kandidaten.

April 2017, Studieren, Promovieren und Forschen an der TUM

Infoveranstaltung am National Research Center (NRC)

26. April 2017, Kairo

TUM Cairo Liaison Officer wird einen Infovortrag am National Research Center (NRC) halten. Zielgruppe der Veranstaltung sind Master- und PhD- Kandidaten sowie Postdocs.

April 2017, Studieren, Promovieren und Forschen an der TUM

Infoveranstaltung am Higher Technological Institute

30. April 2017, 10th of Ramadan

TUM Cairo Liaison Officer wird einen Infovortrag Higher Technological Institute halten. Zielgruppe der Veranstaltung sind Master- und PhD- Kandidaten sowie Postdocs.

Mai 2017, Studieren und Promovieren an der TUM

2nd IBRO- ISN Neuroscience School

4. Mai, 2017, Cairo

TUM Cairo Liaison Officer wird einen Infovortrag während der 2nd IBRO- ISN Neuroscience School halten, an der Master- und PhD- Kandidaten aus Ägypten und der Mena Region teilnehmen werden.

Mai 2017, Studieren, Promovieren und Forschen an der TUM

Infoverantaltung an der Kairo Universität

8. Mai, 2017, Cairo

TUM Cairo Liaison Officer wird einen Infovortrag an der Cairo Universität halten. Zielgruppe der Veranstaltung sind Master- und PhD- Kandidaten sowohl auch Postdocs.

Mai 2017, Studieren an der TUM

Infoverantaltung an der DAAD Außenstelle

14. Mai, 2017, Kairo

TUM Cairo Liaison Officer wird einen Infovortrag an der DAAD Außenstelle in Kairo halten. Zielgruppe der Veranstaltung sind Eltern und Schülerlinnen der deutschen Auslandschulen in Ägypten

Mai 2017, Business & Industry Roundtable

Kick-off Event: COSIMENA Economy Cluster

23. Mai, 2017, Kairo

TUM Cairo wird an dem Kick-off Event: COSIMENA Economy Cluster teilnehmen. COSIMENA (Cluster of Scientific Innovation in the Middle East and North Africa) ist die neue DAAD Initiative für wissenschaftliche Innovation in Middle East und North Africa. COSIMENA zielt auf eine intensivere Vernetzung von WissenschaftlerInnen der Region und Deutschland ab. Ferner ist es Ziel der Initiative, den Zugang zum Wissenschaftsstandort Deutschland zu erleichtern. Neben dem bereits seit 2015 bestehenden Wasser Cluster, sollen insbesondere in den für die Region elementaren Bereichen Gesundheit, Energie, Urbanistik und Ökonomie, weitere Cluster entstehen.

Der Roundtable wird in Zusammenarbeit mit der AHK durchgeführt und ist gleichzeitig das Kick-off Event für das COSIMENA Economy Cluster.

Im Mittelpunkt des Roundtables werden folgende Themen stehen:

·         Curricula Development for Industrial Education and Dual Higher Education

·         Student Internships as opportunity for sustainable cooperation between Science and Industry

·         Models and Challenges of R&D in Egypt

hoch

Kontakt:

Kontakt

Heba Afifi
German Science Centre
11, Saleh Ayoub Str.
Zamalek, Cairo
Ägypten
Mail:cairo@tum.de
Tel: +20 2-2735-2726, ext. 302