Erasmus+ Kooperationsprojekte

Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ (2014-2020) fördert neben individueller Mobilität auch Partnerschaften und Kooperationsprojekte im Hochschulbereich zwischen Einrichtungen sowohl innerhalb Europas als auch weltweit. Diese Erasmus+ Programmlinien unterstützen die Internationalisierung der beteiligten Hochschulen, sie fördern die Qualität der Lehre und tragen zur Vernetzung der Hochschulen untereinander sowie mit Gesellschaft und Wirtschaft bei. Beispiele erfolgreicher Erasmus+ Kooperationsprojekte, die an der TUM koordiniert werden: