Wege an die TUM

Die TUM steht für Weltoffenheit und internationalen wissenschaftlichen Austausch. Dies zeigt sich z.B. darin, dass an der TUM mit insgesamt über 39.000 eingeschriebenen Studierenden mehr als 22 % aus dem Ausland kommen. Von diesen knapp 9.000 internationalen Studierenden kommen allein rund 1.600 Studierende aus über 50 Ländern der Welt im Rahmen eines Austauschprogrammes an die TUM.

Die TUM steht für Weltoffenheit und internationalen wissenschaftlichen Austausch. (Bild: TUM/Heddergott)
Die TUM steht für Weltoffenheit und internationalen wissenschaftlichen Austausch. (Bild: TUM/Heddergott)

Für Austauschstudierende stehen die Mitarbeiter des Welcome Office gerne zur Verfügung. Austauschstudierende sind Studierende, die im Rahmen eines Austauschprogramms (z.B. Erasmus+ oder TUMexchange) oder eines bilateralen Hochschulabkommens, von ihrer Heimatuniversität ausgewählt wurden, um für maximal drei Semester an der TUM zu studieren.

Info:

Internationale Studierende in einem Studiengang mit Abschluss an der TUM

Internationale Studierende, die nicht im Rahmen eines Austauschprogramms oder eines bilateralen Hochschulabkommens an der TUM studieren, wenden sich bitte an das Studenten Service Zentrum (SSZ).